Antiquitäten Hasenstab

Antiker Biedermeier Sekretär Kirschholz 1339

Dieses Möbelstück, so wie Sie es auf den Bildern sehen, ist leider schon verkauft. Allerdings befinden sich noch ähnliche Antiquitäten in unserem Lager. Fragen Sie daher bei uns nach, wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontakt
Preis :4780.00€Modellnummer :1339

Biedermeiersekretaer, Kirschholz um 1820

Breite: 104 cm | Höhe: 156 cm | Tiefe: 53 cm

(dieser Schreibschrank ist leider bereits verkauft. Wir haben jedoch ähnlich qualitätvolle Stücke im Lager - bitte fragen Sie danach)

Biedermeier (Herren-)Schreibschrank aus der Zeit um 1820, wohl in Südhessen gefertigt. Das Möbelstück wurde allseits in Kirschholz auf Bild furniert. Auf der Frontseite wurde ein besonders ausdrucksstarkes Motiv ausgesucht und das Furnierbild aufwendig längs und quer gespiegelt. Durch die Handpolitur wird der Wuchseffekt des Holzes noch einmal deutlich gesteigert, was jedoch auf den beigefügten Fotos wegen geringer Auflösung nicht gut erkennbar ist.

Das Möbel weist im Unterschrank zwei Türen auf und widerspricht somit der sonst üblichen Kommodenkonzeption.

Die Schreibplatte ist innen ebenfalls aus Kirschholz gearbeitet. Als tragende Elemente sind an den Seiten geschwärzte Vollsäulen eingestellt (diese waren dem Möbel in früherer Zeit entnommen worden), welche das Möbel optisch strecken und tragen.

Die Inneneinrichtung des Schreibschrankes wurde bei den offenen Ablagen in Kirsche und auf den Schubläden in seltenem Maserfurnier ausgeführt. Jede Ablage wird wiederum von kleinen Säulen getragen, damit sich hier im Kleinen das gleiche Bild der Gesamterscheinung fortsetzt. Die Abmessungen der Schreibplatte betragen: B x T = 84 x 67cm

Anmerkung:

Originaler Schreibschrank wohl aus Mainz;

die Säulen wurden wieder nachgedrechselt, da hier die Originalteile verloren gegangen waren;

Sie haben Interesse an diesem Produkt? Dann klicken Sie einfach auf den Button und schreiben uns eine kurze Nachricht - gerne rufen wir Sie auch zurück!

Kontakt