Antiquitäten Hasenstab

Weichholzschrank

Der Weichholzschrank - das bekannteste Bauernmöbel

Die Bauernmöbel sind seit langem in der festen Liebhaberschaft unserer Kunden verankert und strahlen eine große Herzlichkeit und Warmtonigkeit innerhalb der Einrichtung aus. Der wohl wichtigste Vertreter dieser Möbel ist der Weichholzschrank. Wir restaurieren unsere Weichholzmöbel grundsätzlich ökologisch nach modernsten technischen Verfahren, um eine Giftbelastung durch Ablaugen und Entwurmen zu vermeiden. Das Problem der Schwermetallbelastung beim Ablaugen und der Einsatz von Pyrethroiden als ‚Holzschutzmittel‘ ist uns sehr bewusst. Meistens sind die Kunden jedoch völlig ahnungslos und entscheiden über ihren Weichholzschrank nach rein ästhetischen Gesichtspunkten.

In unseren Ausstellungsräumen kommt den Weichholzmöbeln ein besonders großer Stellenwert zu, der sich bereits in unserer Anzahl an wohnfertigen Exponaten widerspiegelt. Die Einrichtung eines Bauernhauses war verständlicherweise nicht von üppigem Wohnflair, sondern von Notwendigkeiten und vitalen Bedürfnissen geprägt. Ein Weichholzschrank war und ist ein sehr praktisches Aufbewahrungsmöbel für Kleider und Wäschestücke. Natürlich strahlt dieses Möbel, je nach Stilart als Weichholzschrank Biedermeier oder eben Weichholzschrank Gründerzeit, eine recht unterschiedliche Aura innerhalb der Wohnung aus. Während ein Biedermeier Weichholzschrank noch durch seine ruhige, geradlinige Formgebung als eine unauffällige Erscheinung mit der Wohnung verschmilzt, entwickeln die Gründerzeit WeichholzSchränke eine recht wirksame Dominanz an der Wandfläche des Wohnraumes. Gerade diese Gliederung in der Fassade ist es, die einen Weichholzschrank jedoch so beliebt machen. Denn die helle Erscheinung dieses Bauernmöbels verträgt sich eben sehr gut mit seiner Detailverliebtheit, ohne in der Raumwirkung Drückend zu wirken.


Bei allen Weichholzmöbeln und daher natürlich auch ihrem prominentesten Vertreter dem Weichholzschrank, gilt es die Ablaugtechnik zu beachten. Denn hier scheiden sich bereits die Geister: Suchen Sie eine primitive, ungefilterte Tauchbecken-Entlackung oder legen Sie Wert auf ein schwermetallfreies Möbelstück? Weiterhin fragen Sie sich: Reicht Ihnen eine Giftentwurmung mit Pyrethroiden oder bevorzugen Sie eine rein öKOLOGISCHE Entwurmung in einer klimatechnischen Anlage? Man könnte sich weiterhin Gedanken um die Oberflächenversiegelung an Weichholmöbeln machen, die sehr wohl frei von Toluol sein kann, es üblicherweise aber nicht ist.

Seien Sie an dieser Stelle versichert, dass jeder Weichholzschrank, den wir Ihnen anbieten, ausnahmslos diese ökologischen Werte besitzt. Wir sind der Meinung, dass es sich hierbei um Standards halten müsste, aber es gibt hier leider keinerlei gesetzliche Vorgaben oder DIN-Normen. Deshalb sind Sie persönlich als Kunde in der Verantwortung, welchen Weichholzschrank Sie sich für Ihre Wohnung aussuchen. Seien Sie dabei versichert: Nach dem Aussehen können Sie bei der Auswahl an Weichholzmöbeln wie z. Bsp. einem Weichholzschrank nicht gehen! Sie müssen sich informieren, welche Verfahren ‚Ihr‘ Händler anwendet und Sie sollten auch auf Transparenz und Nachprüfbarkeit seiner Aussagen pochen. Sagen kann man viel, weshalb unsere Möbelstücke auf der Rückseite extra gestempelt werden. So kann man sich auf die zugesicherten wohnbiologischen Qualitäten auch nachprüfbar verlassen.