Antiquitäten Hasenstab

Vertiko

Das Gründerzeit oder Jugendstil Vertiko

Das Vertiko ist ein begehrter Typ der Antikmöbel, welcher noch recht jung in seiner Entwicklung ist. Gerade erst in der zweiten Hälfte des 19. Jh. von einem Möbelfabrikanten Namens 'Vertikow' erfunden, handelt es sich um ein kleines Wäscheschränkchen, das aus zwei Türen mit darüber liegender Schublade besteht. Wir legen bei der Restauration allerhöchstes Augenmerk auf eine jederzeit öKLOGISCHE Durchführung aller Restaurationsschritte. Wir Verwenden zur Entwurmung Klimatechnik und zum Ablaugen unserer Weichholzmöbel eine hochmoderne Sprühkabinen-Entlackungsanlage.

 

Das Vertiko aus der Gründerzeit oder dem Jugendstil verbirgt hinter seinem sehr ausgewogenen Erscheinungsbild natürlich einen gut nutzbaren Stauraum. Einen schön verpackten Stauraum zumal, der in früherer Zeit hauptsächlich für Wäsche vorgesehen war. Unsere heutigen Kunden sind hier flexibler, denn es werden meist Akten, Schreibmaterial oder Schuhe darin aufbewahrt. Wie auch immer, wir zeigen Ihnen nur originale Antiquitäten, ob Vertiko Jugendstil oder Vertiko Gründerzeit und restaurieren in unserer Fachwerkstatt mit viel Detailverliebtheit an unseren Exponaten bis diese dann in ihrem ursprünglichen Aussehen wieder neue Liebhaber und kunstsinnige Menschen finden. Dabei gibt es das Vertiko nur in drei Möbelstilen, da es erst seit rund 150 Jahren in der Möbellandschaft existiert.

Die ersten Vertreter des Typus Vertiko gab es aus der Epoche des Louis Philippe, in welchem es noch gelegentlich als eintüriges Modell mit überreich geschnitztem Aufsatz gebaut wurde. Im Anschluss hieran bildete sich das Gründerzeitvertiko heraus, das heute wohl die bekannteste Form aller Vertiko – Modelle darstellt. Um die Jahrhundertwende wandelte sich erneut das Aussehen und das Jugendstilvertiko kam in Mode. Das Vertiko dieser Zeit hatte nun oft keine geschlossenen Türfüllungen mehr, sondern war nur zu drei Vierteln geschlossen. Das oberere Viertel bildete ein kleines Fenster, welches in bunter Messingverglasung als Mosaikfenster gearbeitet wurde. Allen Stilen des Vertiko gemein, ist Ihre streng symmetrische Gliederung in zwei gespiegelte Türfüllungen und ein abnehmbarer Aufsatz, der bei heute meistens jedem Vertiko im Verlauf seiner Geschichte abhanden gekommen ist. Die vertikale Gliederung eines Vertiko Gründerzeit oder Louis Phillippe, ist bis auf einige Jugendstil-Ausnahmen durch eine hervorspringende Kopfschublade gekennzeichnet, die über den beiden Türen integriert ist.


Gerne restaurieren wir auch Ihr Vertiko, um es in Ihrer Wohnung wirken zu lassen. Vertrauen Sie auf unsere sehr angemessenen, giftfreien Restaurationsweisen. Informieren Sie sich unverbindlich!