Antiquitäten Hasenstab

Stilinformation Gründerzeit

Der Gründerzeit Stil

Als Gründerzeit wird eine Stilphase innerhalb des Historismus, weitgehend aber auch eine wirtschaftliche Phase in Mitteleuropa des 19. Jahrhunderts bezeichnet, die mit der allgemeinen Industrialisierung begann. Ebenso wird die Gründerzeit als die ersten Jahren nach Gründung des deutschen Kaiserreichs 1871 und dem nach sich ziehenden Aufschwung in der Wirtschaft angesehen, die bis zum großen Börsenkrach 1873 andauerte. Deutschland war zwar nicht so stark betroffen, aber österreich-Ungarn  hatte sehr unter der Rezession und der nachfolgenden Deflation zu leiden, was bis in die beginnenden 90er Jahre hinzog.

Soziokultureller Hintergrund der Gründerzeit

Die Gründerzeit begann etwa mit der Gründung des deutschen Kaiserreiches in 1871 und dauerte, rückblickend gesehen, neben dem später einsetzenden Jugendstil grob bis zum Beginn des 1. Weltkrieges an. Diese wirtschaftlich prosperierenden Jahre am Beginn dieser Epoche waren verbunden mit einem erstarkenden Nationalgefühl im Kaiserreich. Ein gewichtiger Grund hierfür war vor allem Deutschlands Sieg im vorangegangenen Krieg gegen Frankreich 1870/71 und den daraus resultierenden Reparationszahlungen seitens Frankreich. Durch diesen Wachstumsschub, vor allem auch im Bereich der Schwerindustrie, Kohlebergbau und Maschinenbau, konnte Deutschland seine Wirtschaft erheblich steigern und erfuhr dadurch nachträglich einen bis dato nicht gekannten wirtschaftlichen Boom.

Besondere Merkmale des Gründerzeit Stil

Dieses Hochgefühl war deutlich erkennbar, sowohl im architektonischen Baustil, als auch im Inneneinrichtungsstil dieser Zeit. Die Einrichtungen dieser Epochen waren gekennzeichnet durch einen Repräsentationscharakter, der vom Boden bis zur hohen Decke oftmals sehr üppig dekoriert und ausgestaltet war. Ebenso waren die Möbel dieser Zeit aufwendig mit bestimmten wiederkehrenden Mustern, Ornamenten und abschließenden Profilierungen verziert. Historisch gesehen zeigte sich eine enge Verwandtschaft zu den Stilmerkmalen der Renaissance, unter deren starkem Einfluss der Gründerzeitstil generell stand.

Unser Angebot an Antiquitäten der Gründerzeit

Egal ob Sie heute nach Gründerzeit Kommoden, Gründerzeit Tischen und Stühlen oder Gründerzeit Schränken suchen, wir haben ein riesiges Angebot an Gründerzeit Antiquitäten die Ihnen mit sicherheit gefallen! Hier möchten wir Ihnen nun eine kleiner Auswahl schöner Gründerzeit Möbel präsentieren, die Sie bei uns im Online Shop finden.

Schöner Herren Gründerzeit Sekretär

Den Anfang macht dieser wunderschöne antike Gründerzeit Sekretär. Es handelt sich hierbei um einen großen Herren Aufsatzsekretär aus den Jahren um 1900. Es ist somit ein Gründerzeit Sekretär aus den Anfängen des beginnenden Jugendstils. Er wurde allseits in Nussbaum Funier gefertigt und ist zweiteilig gegliedert. Dem Unterschrank mit weit ausziebarer Schreibplatte einerseits und dem zurückgesetzten Aufsatz.

Schöner in Nussbaum gearbeiteter Gründerzeit Sekretär um 1900

Gründerzeit Schreibtisch aus Weichholz

Bleiben wir bei den Gründerzeit Schreibtischen und schauen uns das nächste Stück an! Hierbei handelt es sich um einen antiken Gründerzeit Schreibtisch aus Weichholz gefertigt. Dieser Schreibtisch wurde um das Jahr 1890 gefertigt, also wie der antike Sekretär oben, in der Zeit der ausklingenden Gründerzeit und des beginnden Jugendstils! Das dieses Stück aus Weichholz gefertigt wurde ist eher ungewöhnlich aber ansonsten entspricht es völlig der Stilsprache der Gründerzeit.

Das Möbelstück gliedert sich symmetrisch in zwei UnterSchränke mit einer Fachbodeneinteilung und einer darüber angeordneten Schubladenzarge. Das original erhalten Jugendstil-Beschlagwerk datiert die Entstehung des Schreibmöbels in die Zeit des Stilwandels zwischen Gründerzeit und dem frühem Jugendstil.

Antiker Gründerzeit Schreibtisch aus den Anfängen des frühen Jugendstils

Antike Gründerzeit Ladentheke

Diese originale Gründerzeit Ladentheke ist ein sehr seltenes Stück. Die Theke wurde um 1880 gefertig und ist ein idealer Raumteiler, da sie von allen Seiten schön gearbeitet wurde. Auf der 'Kundenseite' ist die Theke mit den typischen gründerzeitlichen Stilmerkmalen ausgestattet. Typisch für die Gründerzeit sind Schnecken, Kaneluren und Drechselapplikationen.

Ansicht der antiken Gründerzeit Ladentheke aus Kundensicht

Desgleichen wurden auch die Seitenansichten aufwändig mit dem entsprechenen Dekor aufgewertet. Die Vorderseite diente dem Kaufmann wie auch dem heutigen Nutzer als Stauraum, der durch Türen und Schubläden zugänglich ist.

Vorderansicht der antiken Gründerzeit Ladentheke um 1880 aus Weichholz