Antiquitäten Hasenstab

Nachträgliches Furnieren

Betrügerischer Akt, bei dem ein originales Weichholzmöbel in einem Billiglohnland mit einem Edelholzfurnier (Kirsche, Nussbaum usw.) nachträglich veredelt bzw. aufgewertet wird. Das Ziel ist anstelle eines preiswerten Bauernmöbels ein deutlich teureres Bürgermöbel an den unwissenden Kunden zu verkaufen.